23. Grafik Programme for Dummies

Liebe Barbara

Es freut mich für dich, dass du dein Studium und deine Arbeit so gut verbinden kannst. Obwohl ich meine letzte Projektarbeit sowie auch meine Masterarbeit für die Organisation schreibe, in der ich auch arbeite, tue ich das zu Ganze in meiner Freizeit. Ich bin momentan sehr eingespannt in der Arbeit. Und mit was? Ich produziere vor allem im Moment Content:

Ich schreibe, gestalte, schneide Videos, bearbeite Fotos…

Im Gegensatz zu dir habe ich jedoch keine grafische Ausbildung. Ich kenne die gängigen Adobe Programm, aber professionell bedienen kann ich sie nicht. Daher möchte ich diesen Blog allen widmen, die Content produzieren müssen, jedoch Photoshop, Illustrator und InDesign viel zu kompliziert ist!

Es gibt nämlich eine fantastische Alternative:

Canva (Software) – Wikipedia
www.canva.com ist die Lösung aller Content-Produktions-Probleme!

Vorweg möchte ich hier sagen, dass canva mich nicht bezahlt hat Werbung zu machen 🙂 Ich bin wirklich begeistert vom Tool! Es ermöglicht , ohne große Vorkenntnisse von komplizierten Grafik Tools schnell und einfach zu gestalten.

Ich habe meinen Arbeitgeber auch davon überzeugt die Pro Version von canva zu beziehen. In der bezahlten Version In der Pro Version gibt es nicht nur unzählige Fotos und Gestaltungsmöglichkeiten, sondern auch die Möglichkeit Markenunterlagen zu speichern, Ordner anzulegen, sowie mittlerweile auch eine Planungsfunktion.

10 Gründe, warum ich canva liebe:

  1. So viele kreative Möglichkeiten und trotzdem eine kinderleichte Bedienung!
  2. Ich kann Design mit einem Klick in andere Größe umwandeln, wie zum Beispiel ein Instagram Posting in eine Facebook Beitrag!
  3. Es gibt zahlreiche Inspirationen und Vorlagen – man muss nicht von vorne anfangen, wenn man nicht möchte!
  4. Zugriff auf zahlreiche (Stock-) Fotos, Grafiken und Illustrationen.
  5. Mit einem Klick kann man Social Media Beiträge animieren.
  6. Canva ist nicht nur für statische Bilder, sondern auch für grundlegende Video Bearbeitungen möglich.
  7. Alle meine Projekte sind online und von überall zugriffbar: Rechner, Mobil, von zuhause oder aus dem Büro.
  8. Fehler gemacht? Kein Problem man kann diese schnell und unkompliziert ausbessern.
  9. Egal was du benötigst, Infografiken, Präsentationen, Vistenkarten, Poster, Smart Mockups – das Tool erfüllt dir alle Content-Design Wünsche
  10. Die Download Funktion ist unglaublich userfreundlich. Du benötigst die Datei mit transparenter Hintergrund, nur 1 von 5 Seiten oder in einer geringeren Größe. Kein Problem!

uvm.

Du bist noch nicht überzeugt, hier sind ein paar Beispiel meiner Arbeit:

LinkedIn Posting für das Closing von NaturTalente


Liebe Barbara, als Expertin auf diesem Feld, bin ich sehr gespannt, was du von meinen Arbeiten haltest!

Zu grafischen Themen haben auch andere Studienkolleg*innen geschrieben, wie zum Beispiel: